Das Gewicht haben wir bei Bizerba zwar nicht erfunden. Aber die moderne Wägetechnologie auf den Weg gebracht. Seit 1866 stehen wir wie kein Zweiter für effiziente Lösungen rund ums Wiegen, Schneiden und Auszeichnen und sind heute mit rund 4.300 Mitarbeitern in          120 Ländern präsent.

Das Gewicht haben wir bei Bizerba zwar nicht erfunden. Aber die moderne Wägetechnologie auf den Weg gebracht. Seit 1866 stehen wir wie kein Zweiter für effiziente Lösungen rund ums Wiegen, Schneiden und Auszeichnen und sind heute mit rund 4.300 Mitarbeitern in 120 Ländern präsent.

Jetzt durchstarten mit Bizerba!

 

Lernen und Berufspraxis im Doppelpack – gehe es an bei Bizerba. Wir geben Dir die Steilvorlage für Karrierechancen, denn es ist für uns selbstverständlich, Mitarbeiter*innen zu fördern und weiterzubringen. Weltkonzern und Familienunternehmen – wir sind beides. So bieten wir ein internationales, offenes Umfeld und sind dennoch familiär und sozial, mit flachen Hierarchien. Du hast schon früh Deine Leidenschaft für Technik entdeckt? Du möchtest in einem spannenden Unternehmen arbeiten? Dann sollten wir uns kennenlernen. Als Bizerba Mitarbeiter*in kannst Du viel bewegen, Dich weiterentwickeln und auch international Eindrücke sammeln.

 

Medientechnologe Druck (m/w/d), Start 2023


 
Dauer: 3 Jahre
Beginn: 01. August 2023
Standort: Bochum

 
Deine Aufgaben

Medientechnolog*innen Druck richten Druckmaschinen ein. Sie bereiten Druckdaten auf und steuern und überwachen den Druckprozess für die Produktion von Werbedrucksachen, Zeitungen, Magazinen, Büchern, Katalogen und anderen Printprodukten. Die Kernkompetenz von Bizerba L&C bildet neben der Herstellung von Etiketten und Klebern die Eigenproduktion des Etiketten- Ausgangsmaterials. Ergänzt um unterschiedliche Druckverfahren, Konfektionierungs- und Veredelungsformen, entstehen so maßgeschneiderte Kundenlösungen, an denen unsere Medientechnolog*innen maßgeblich beteiligt sind.

 
Dein Profil


• Sorgfalt (z.B. beim Messen und Prüfen von Ton und Farbwerten der Druckergebnisse)
• Geschicklichkeit und Auge-Hand-Koordination (z.B. beim Herstellen von Druckformen bzw. beim Bestücken der Druckmaschinen mit Druckfarben)
• Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit (z.B. beim Vergleichen der Andrucke mit den Vorgaben oder beim laufenden Überprüfen des Druckvorgangs)
• Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. schnelles Eingreifen bei Störungen im Druckprozess)
• Technisches Verständnis (z.B. beim Warten oder Umrüsten von Druckmaschinen und -anlagen)

Alexander Burghardt - T +49 7433 12-2658